Dienstag, 04. Mai 2021

Stadtradeln in Friedrichshafen: Jeder kann mitmachen

Radeln für ein besseres Klima: Seit 2018 nimmt Friedrichshafen an der Aktion „Stadtradeln – Sei dabei“ teil.
Drei Fahrradfahrer im Grünen

Die Stadt ruft alle Bürgerinnen und Bürger, alle die hier arbeiten, einem Verein angehören, in der Politik aktiv sind oder eine Schule besuchen auf, vom 12. Juni bis 2. Juli in die Pedale zu treten, um möglichst viele Radkilometer mit dem Fahrrad oder dem E-Bike zurückzulegen.

Egal, ob Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren oder privat Radtouren unternehmen: Überall können Kilometer für Friedrichshafen gesammelt werden. Eine Anmeldung unter www.stadtradeln.de/friedrichshafen  ist ab sofort möglich.

„Machen Sie mit, fahren Sie alleine oder bilden oder suchen Sie sich ein Team und radeln Sie los, damit wir gemeinsam aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und Radverkehrsförderung setzen. Jede Person und jeder Kilometer zählt“, so Erster Bürgermeister Dr. Stefan Köhler.

Beim „Stadtradeln“ kann ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Gleichzeitig sollen die Menschen von den Vorteilen des Fahrrads als günstiges, flexibles und schnelles Verkehrsmittel nicht nur für Ausflüge, sondern auch im Alltag überzeugt werden. Zudem fördert Radfahren die Gesundheit. Außerdem wird beim Stadtradeln in einer Mannschaft der Teamgeist gestärkt.

Wie kann man mitmachen?
Wichtig ist, dass man sich unter www.stadtradeln.de/friedrichshafen  registriert. Man kann einem virtuellen Team beitreten oder eine eigene Mannschaft gründen. Wer will, kann aber auch als Einzelperson, die geradelten Kilometer erfassen. Die geradelten Kilometer einfach im Online-Radelkalender unter www.stadtradeln.de  oder über die Stadtradeln-App eintragen.

Wer sich nicht online registrieren und auch den Online-Kalender nicht nutzen möchte, kann den Erfassungsbogen einfach ausdrucken, ausfüllen und ihn an Stefan Valentin, Stadtbauamt, Charlottenstraße, 88045 Friedrichshafen, bis spätestens 2. Juli 2021 senden.

Für alle registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es ab dem 2. Juli eine siebentägige Nachtragefrist. Danach sind keine Einträge mehr möglich und geradelte Kilometer verloren. Zugelassen sind alle Fahrräder, die im Sinne der Straßenverkehrsordnung als Fahrräder gelten, also auch Pedelecs bis 250 Watt.

Selbstverständlich gilt auch in diesem Jahr wieder „Abstand halten“ und sich an die aktuellen Corona-Vorschriften zu halten. Die Verantwortlichen bitten deshalb darum, keine gemeinsamen Radtouren in großen Gruppen zu organisieren, sondern alleine oder zu zweit zu radeln.

Die besten Teams aus dem gesamten Bodenseekreis, also auch alle Teams die für Friedrichshafen starten, werden voraussichtlich im Herbst 2021 mit interessanten Preisen für ihre Leistungen belohnt. Alle Informationen und die Anmeldebestätigungen finden interessierte Radlerinnen und Radler unter www.stadtradeln.de/friedrichshafen.

Fragen zum Friedrichshafener Stadtradeln beantwortet Stefan Valentin, Telefon 07541 203-4168, E-Mail